Herzlich Willkommen!


Kreisrat Sebastian Gruber

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Homepage. Auf diesen Seiten möchte ich Ihnen einen Überblick über mein politisches Engagement geben. Viel Spass beim lesen.

 

Ihr

Sebastian Gruber

Kreis- und Gemeinderat

 
 

Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber mit Eva Nentwig und Florian Huber (v. links) Frischer Wind ins Moosthenninger Rathaus 11.03.2014 | Kommunalpolitik


SPD setzt auf Generationswechsel

 

Nach Meinung der Moosthenninger SPD könnte sich der künftige Gemeinderat ruhig etwas verjüngen. „Und etwas weiblicher werden“, fügte Eva Nentwig anlässlich des Weltfrauentags hinzu. Es könne nie schaden, wenn mehr Frauen im Gemeinderat sitzen. Die 28-jährige Eva Nentwig kandidiert auf Platz 8 der SPD Liste und möchte zusammen mit Florian Huber (Platz 3) und Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber (Platz 1) für eine zukunftsweisende Gemeindepolitik kämpfen. „Jugendkultur braucht Räume“ lautet der Wahlslogan für ihr jugendpolitisches Programm. Dies sei zum einen wörtlich zu verstehen erläuterte Florian Huber, der Vorsitzende der SPD Jugend in Niederbayern. „Ich möchte mich zusammen mit unserem Bürgermeister-Kandidaten Sebastian Gruber dafür einsetzen, dass die Jugendgruppen in den einzelnen Dörfern alle gleichermaßen finanziell und strukturell unterstützt werden.“ Dazu gehöre auch der Erhalt und Ausbau von Jugendtreffs und die Förderung der Vereine. Mit dem Slogan „Jugendkultur brauch Räume“ sind aber auch Freiräume gemeint. Man müsse den jungen Leuten auch mal etwas zutrauen und ihnen den Freiraum geben, sich eigenverantwortlich zu organisieren. „Wer selbst etwas planen und organisieren kann, lernt Verantwortung zu übernehmen“, so Huber.

Veröffentlicht am 11.03.2014

 

Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber mit Landrat Heinrich Trapp und Kreistagskandidaten Sebastian Gruber warb für Wechsel 05.03.2014 | Lokalpolitik


Wahlversammlung in Thürnthenning

Thürnthenning. Am vergangenen Sonntag lud Gemeinderatsmitglied und Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber die Thürnthenninger Ortsbevölkerung zu einem Versammlungsabend in den Gasthof Ismair nach Thürnthenning. Gruber setzte dabei seine Überzeugungsarbeit für einen Politikwechsel in seiner Heimatgemeinde fort und betonte, die kommende Wahlperiode nutzen zu wollen, um an der Spitze der Gemeinde einen ausnahmslos fairen und sachlichen Stil verkörpern zu wollen. Zu Beginn begrüßte der stellvertretende SPD-Ortsvorsitzende Florian Huber alle anwesenden Gäste, darunter auch Landrat Heinrich Trapp, den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Josef Koch aus Mengkofen, Gemeinderatsmitglied Erich Galliwoda und den SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Bernd Vilsmeier aus Warth.

Veröffentlicht am 05.03.2014

 

Bürgermeister-Kandidat Sebastian Gruber in Moosthenning „Moosthennings Zukunft gestalten“ 04.03.2014 | Kommunalpolitik


Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber referierte

Moosthenning.
„Gut eingeheizt“ war die gut gefüllte Gaststube des Gasthauses Wasserburger-Karanovic am vergangenen Sonntag nicht nur durch den bewährten Holzofen sondern auch durch den regen Austausch der anwesenden Bevölkerung gemeinsam mit Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber und Landrat Heinrich Trapp. Neben den Hauptreferenten konnte der örtliche stellvertretende SPD-Ortsvorsitzende Florian Huber eingangs auch Gemeinderatsmitglied Erich Galliwoda begrüßen. Im Anschluss ging Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber während seiner persönlichen Vorstellung auch auf seine Aktivitäten außerhalb des Berufslebens ein. Neben seinen derzeitigen Ämtern als Gemeinderatsmitglied und SPD-Ortsvorsitzender in Moosthenning war er beispielsweise Jugendfußballspieler und ist aktiver Fischer im Kreisfischereiverband. Darüber hinaus arbeitet der 28-jährige Diplom-Biologe mit der Kreisarchäologie hier im Landkreis zusammen. Im sachlichen Teil seiner Rede blickte Sebastian Gruber zunächst auf gemeindliche Maßnahmen und Ereignisse innerhalb seiner ersten Periode als Gemeinderatsmitglied in den letzten sechs Jahren zurück. In Bezug auf die Ortschaft Moosthenning erwähnte der Kandidat unmissverständlich als ersten Punkt die Anbringung der Gehsteige in der Ortsdurchfahrt entlang der Kreisstraße DGF 10.

Veröffentlicht am 04.03.2014

 

Bürgermeister-Kandidat Sebastian Gruber in Dornwang Sebastian Gruber steht für Politikwechsel 04.03.2014 | Kommunalpolitik


Vorstellungstermin in Dornwang

Dornwang. Zur Informationsveranstaltung der SPD-Ortsvereine in der Gemeinde Moosthenning für die Kommunalwahlen am 16. März konnte der Lengthaler SPD-Ortsvorsitzende Heribert Sterr im Sportheim der DJK Dornwang neben den anwesenden Ortsbewohnern auch Gemeinderatsmitglied Erich Galliwoda begrüßen. Der 28-jährige Diplom-Biologe und Gemeinderat Sebastian Gruber, der sich für das Amt des Ersten Bürgermeisters zur Wahl stellt, erklärte im politischen Teil seiner Vorstellung, bei wichtigen gemeindlichen Vorhaben einen offenen und sachlichen Politikstil anwenden zu wollen, indem man beispielsweise betroffene Bürgerinnen und Bürger rechtzeitig in einen Dialogprozess einbindet.

Veröffentlicht am 04.03.2014

 

Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber mit Landrat Heinrich Trapp und Kreistagskandidaten Sebastian Gruber warb für Wechsel 04.03.2014 | Lokalpolitik


Wahlversammlung in Thürnthenning

Thürnthenning. Am vergangenen Sonntag lud Gemeinderatsmitglied und Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber die Thürnthenninger Ortsbevölkerung zu einem Versammlungsabend in den Gasthof Ismair nach Thürnthenning. Gruber setzte dabei seine Überzeugungsarbeit für einen Politikwechsel in seiner Heimatgemeinde fort und betonte, die kommende Wahlperiode nutzen zu wollen, um an der Spitze der Gemeinde einen ausnahmslos fairen und sachlichen Stil verkörpern zu wollen. Zu Beginn begrüßte der stellvertretende SPD-Ortsvorsitzende Florian Huber alle anwesenden Gäste, darunter auch Landrat Heinrich Trapp, den SPD-Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Josef Koch aus Mengkofen, Gemeinderatsmitglied Erich Galliwoda und den SPD-Kreisvorsitzenden Dr. Bernd Vilsmeier aus Warth.

Veröffentlicht am 04.03.2014

 

Kreistagskandidaten: v.l. Florian Huber (Platz 21) Sebastian Gruber (Platz 7) und Rupert Haider (Platz 37) Fortsetzung der SPD in Lengthal 03.03.2014 | Kommunalpolitik


Wahlversammlung mit Sebastian Gruber

Lengthal.
Auch in Lengthal referierte Gemeinderatsmitglied und Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber gemeinsam mit den örtlichen Kandidaten für den Gemeinderat und Kreistag über sich und seine Ziele in der Gemeinde Moosthenning. Im Lengthaler Stockclubheim begrüßte der örtliche SPD-Vorsitzende Heribert Sterr neben den anwesenden Gemeinderatsmitgliedern auch Kreisrat Josef Koch aus der Nachbargemeinde Mengkofen. Sterr erklärte, dass die SPD-Ortsvereine in der Gemeinde erstmals in ihrer Geschichte einen Vorschlag bei einer Bürgermeisterwahl unterbreitet haben und darauf außerordentlich stolz sind. Im Anschluss übernahm Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber die Wortführung und vermittelte den zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zunächst ein Bild von seiner eigenen Persönlichkeit.

Veröffentlicht am 03.03.2014

 

Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber in Rimbach Gelungener Versammlungsauftakt in Rimbach 19.02.2014 | Kommunalpolitik


Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber referierte

Rimbach. Auf einen sachlichen Bürgerdialog und ein positives Feedback konnte Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber nach seinem Wahlversammlungs-Auftakt in der Gemeinde Moosthenning im Gasthaus Gehwolf in Rimbach zurückblicken. Der Lengthaler SPD-Ortsvorsitzende Heribert Sterr begrüßte eingangs die anwesenden Ortsbewohner und betonte, dass die SPD-Ortsvereine in der Gemeinde erstmals in ihrer jahrzehntelangen Geschichte bei einer Bürgermeisterwahl einen Kandidaten nominiert haben. Im Anschluss übernahm Bürgermeisterkandidat Sebastian Gruber die Wortführung und rückte zunächst seine persönliche Vorstellung in den Vordergrund.

Veröffentlicht am 19.02.2014

 

Die Gemeinderatskandidaten der Moosthenninger SPD mit Sebastian Gruber (Mitte) Gästen Bürgermeister-Kandidat Sebastian Gruber führt die Liste an 18.01.2014 | Lokalpolitik


SPD Moosthenning präsentiert Gemeinderatskandidaten

Nachdem die Mitglieder der SPD Moosthenning Sebastian Gruber zu ihrem Bürgermeister-Kanddidaten nominierten, stand noch die Wahl der Gemeinderatskandidaten aus. Zur Nominierungsveranstaltung konnte der örtliche Gemeinderat und SPD-Ortsvorsitzende Sebastian Gruber neben vielen Mitgliedern aus dem Gemeindegebiet auch zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Landrat Heinrich Trapp, Kreisrat Josef Koch, Kreisrätin Christine Trapp, Ehrengeschäftsführer Franz Wagner und den SPD-Kreisvorsitzenden Bernd Vilsmeier. Besonders freute es Bürgermeister-Kandidat Gruber, dass er vier Neumitglieder, nämlich Thierry Springer, Eva Nentwig, Alfred Gruber und Christian Markgraf auf der Versammlung willkommen heißen durfte. In den letzten Jahren sei der Ortsverein stark gewachsen, was auch auf die kontinuierlich gute politische Arbeit der SPD vor Ort zurückzuführen sei.

Veröffentlicht am 18.01.2014

 

Bürgermeister-Kandidat Sebastian Gruber mit Landrat Heinrich Trapp Sebastian Gruber will Bürgermeister werden 20.12.2013 | Lokalpolitik


SPD Moosthenning wählt einstimmig ihren Bürgermeisterkandidaten

Zur Nominierungsveranstaltung des Bürgermeisterkandidaten versammelte sich die SPD Moosthenning im Gasthaus Faltl in Ottering. Neben zahlreichen Mitgliedern aus dem gesamten Gemeindegebiet konnte Ortsvereinsvorsitzender Sebastian Gruber den Träger der Georg von Vollmar Medaille Franz Wagner begrüßen, welcher von den Versammelten zum Wahlleiter bestimmt wurde. Weitere Gäste waren Landrat Heinrich Trapp, der Fraktionsvorsitzende im Kreistag Josef Koch, SPD Kreisvorsitzender Bernd Vilsmeier, Kreisrätin Christine Trapp, Europaparlaments-Kandidat Sebastian Roloff sowie der niederbayrische Juso Chef Florian Huber. Besonders freute es Gemeinderat Sebastian Gruber, dass er weitere fünf Neumitglieder aus dem Gemeindegebiet begrüßen durfte. Gemeinderat Erich Galliwoda schlug der Versammlung Sebastian Gruber als SPD Bürgermeisterkandidat vor.

Veröffentlicht am 20.12.2013

 

Der Preisträger Sebastian Gruber Sebastian Gruber erhält Biotechnica Studienpreis 29.03.2013 | Bildung & Kultur


Auszeichnung für hervorragend experimentelle Abschlussarbeit

Der Doktorand Sebastian Gruber, der sein Diplom in Biologie an der Eliteuniversität LMU mit 1,0 abgeschlossen hat, wurde für seine Diplomarbeit „Anthropologie der hochmittelalterlichen Bevölkerung der Burggrafschaft von Dohna (Sachsen)“ im Oktober 2011 mit dem Biotechnica Studienpreis ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung würdigt der VBio (Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin e. V.) hervorragende experimentelle Abschlussarbeiten, die dem innovativen Denken und Forschen über die eigene Teildisziplin hinaus verpflichtet sind. Der zweite Platz wurde Dipl. Biol. Sebastian Gruber im Rahmen der Biotechnica in Hannover überreicht.

Veröffentlicht am 29.03.2013

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 321910 -

Suchen

 

Besucher:321911
Heute:11
Online:1
 

Downloads

 

Wetter-Online