CSU Wahlschlappen SPD verteilt Wahlschlappen 23.09.2008 | Wahlen


Am vergangenen Samstag verteilte der Direktkandidat für den Landtag MdL Udo Egleder, der Zweitstimmenkandidat unserer Region Sebastian Gruber (Platz 213), Bezirktagskandidatin Kerstin Schanzer und Listenkandidat für den Bezirkstag Markus Schlichter (Platz 212) CSU Wahlschlappen bei ihrem Infostand in Dingolfing. Die ‚Wahlschlappen’ waren der Renner in diesem Sommer: Restbestände sind noch bei SPD Infoständen am 26. und 27. September jeweils Vormittag von 9:30 -12:00 Uhr in der Bruckstraße zu haben. Die CSU habe bereits bei der Kommunalwahl im Frühjahr 08 eine Wahlschlappe erhalten: das schlechtestes Wahlergebnis bei Kommunalwahlen seit 1966 und im Kreis Dingolfing-Landau haben sie vier Sitze verloren.

Veröffentlicht am 23.09.2008

 

Jusos mit Kreisvorsitzenden Sebastian Gruber (mitte) Jusos starten durch 23.09.2008 | Arbeitsgemeinschaften


Mit schnellen Sohlen in den Landtag

Dingolfing. Auf „schnellen Sohlen“ war die Spitze des Juso-Kreisverbandes Dingolfing-Landau am vergangenen Samstag im wahrsten Sinne des Wortes unterwegs. Mit Kreisvorsitzenden Sebastian Gruber, der als Zweitstimmenkandidat auf Platz 13 der SPD-Liste für den Landtag kandidiert, nahm die SPD-Jugend am Dingolfinger Halbmarathon teil. Diszipliniert und ausdauernd meisterte das Team „Udo wieder in den Landtag“ den zehn Kilometer langen Volkslauf. Denn auch die stellvertretende Juso-Kreisvorsitzende Julia Egleder und stellvertretender Vorsitzender Florian Huber blieben ihrer Sportlerseele treu und traten die bezwingbare Herausforderung an. Bereits nach einem Zehntel der Strecke traf man auf den Loichinger SPD-Gemeinderat Ludwig Schott, der die Laufschuhe ebenfalls für den Volkslauf geschnürt hatte.

Veröffentlicht am 23.09.2008

 

Sebastian Gruber und Florian Huber vor einem leeren Plakatständer Plakate von Landtagskandidat Sebastian Gruber sehr begehrt 16.09.2008 | Wahlen


„Wenn Sie einen leeren Plakatständer finden, denken Sie einfach an mich“

„Leider werden die Wahlplakate des SPD Zweitstimmenkandidaten aus unserer Region, Sebastian Gruber, kontinuierlich entwendet“, erläuterte Florian Huber, der die Plakatierung mitunter koordiniert. Und Huber weiter: „Es steckt viel Arbeit und Geld dahinter bis ein Wahlplakat aufgestellt werden kann. Es müssen Plakate erstellt und bestellt werden. Dann müssen noch Plakatständer hergestellt und die Plakate gekleistert werden, bis sie letztendlich im Stimmkreis aufgestellt werden können. Umso ärgerlich ist es, wenn diese ständig beschädigt oder gar entfernt werden. Teilweise wurden die Plakate sogar fein säuberlich abgezogen“. Florian Huber habe jedoch in weiser Voraussicht ein paar mehr Plakate bestellt, um die Beschädigten auszubessern. „Um die ‚Übeltäter’ vor ‚kriminellen Handlungen’ fernzuhalten, bieten wir allen ‚Fans’ an, sich die begehrten Plakate ganz legal zu besorgen. Unter www.sebastian-gruber.de kann man nun zur Plakatierungs-Gruppe Kontakt aufnehmen und handsignierte Plakate bestellen – natürlich nur solange der Vorrat reicht“, so Huber.

Veröffentlicht am 16.09.2008

 

Hochmut kommt vor dem Fall 16.09.2008 | Wahlen


Der Hochmut wird bei der CSU bereits in der Rhetorik deutlich. Auf ihrem Bezirksparteitag in Mamming gibt es ein Empfangskomitee für die Parteigrößen, für alle mit „Rang und Namen“ in „unserer Volkspartei“. Wenig später wird dann von den „kleinen Leuten“ gesprochen, von denen man wisse, was sie denken. Während Beckstein noch auf den Anstand der Wähler appelliert, versucht es Herr Huber mit der Liebe, wenn er „Bayern lieben heißt CSU wählen“ proklamiert. Und dann ist da noch Erwin Hubers Kreuzzug gegen die „Kommunisten“ im Lande.

Veröffentlicht am 16.09.2008

 

Josef Koch, Sebastian Gruber, Florian Huber Landtagskandidat Sebastian Gruber informiert sich bei zweiten Bürgermeister Josef Koch 07.09.2008 | Lokalpolitik


Mengkofen. Den Abschluss des Sommermonats August nutzte der Juso-Kreisverband Dingolfing-Landau mit SPD-Landtagslistenkandidat Sebastian Gruber und dem stellvertretenden Juso-Kreisvorsitzenden Florian Huber für ein Informationsgespräch bei Mengkofens stellvertretenden Bürgermeister im Amt Josef Koch. Am Mengkofener Rathaus wurde Josef Koch über den Einsatz der "Forschungsgruppe Wahlen e.V." bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen am 28. September informiert.

Veröffentlicht am 07.09.2008

 

Florian Huber, Sebastian Gruber, Thomas Auggenthaler Treffen zwischen Landtagskandidat Sebastian Gruber und "Forschungsgruppe Wahlen" 07.09.2008 | Landespolitik


Moosthenning . Wenn am 28. September die Wahlen zum Bayerischen Landtag stattfinden, entsendet die "Forschungsgruppe Wahlen" wieder zahlreiche Ergebnisübermittler und Wahlbeobachter in einige örtliche Wahllokale. Die "Forschungsgruppe Wahlen e.V." ist das
Rückgrat der bekannten ZDF-Wahlsendungen, wobei die Analyse des Wählerverhaltens bei politischen Wahlen, Meinungen zu aktuellen Themen und die Durchführung schneller Hochrechnungen immer im Vordergrund stehen. Zudem handelt es sich bei der Forschungsgruppe um ein Non-Profit-Institut, das ausschließlich aus Mitteln des ZDF finanziert wird.
Bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen in diesem Monat steht jeweils ein Wahllokal in
zwei Gemeinden unseres Landkreises, Mengkofen und Moosthenning, unter besonderer Beobachtung.

Veröffentlicht am 07.09.2008

 

Die Kandidaten auf Wahlfahrt "Wahlfahrt" durch den Stimmkreis 05.09.2008 | Wahlen


Mit Udo Egleder und Sebastian Gruber auf Radltour

Die Radfahrer beim Dingolfinger Bruckstadel Dingolfing . 100 Kilometer in zwei Tagen durch den Stimmkreis - das war die Herausforderung, der sich die SPD Kandidaten Udo Egleder, Kerstin Schanzer, Sebastian Gruber und Markus Schlichter am letzten Wochenende stellten. Die Idee dazu hatte Bezirkstagskandidatin Kerstin Schanzer und Landtagskandidat Sebastian Gruber, kann man doch so im wahrsten Sinne des Wortes unsere Region erfahren. "Ich hatte allerdings ganz schön Bammel: Ich bin schon ewig nicht mehr Rad gefahren. Aber am Ende ging alles gut", sagte Kerstin Schanzer. "Das Fahrrad ist ein umweltfreundliches Fortbewegungsmittel und hat noch viel Potential. Als Biologe liegt mir die Natur sehr am Herzen. Gerade für den Umweltschutz werde ich mich auch im
Landtag stark machen", ergänzte Listenkandidat Sebastian Gruber.

Veröffentlicht am 05.09.2008

 

Zweitstimmenkandidat Sebastian Gruber mit MdL Udo Egleder Treffen der Jusos mit MdL Udo Egleder und Landtagskandidat Sebastian Gruber 12.07.2008 | Allgemein


Dingolfing. Die Vorstandsspitze der Jusos Dingolfing-Landau traf sich neulich mit dem Heimatabgeordneten MdL Udo Egleder, dem örtlichen Zweitstimmenkandidaten für den Bayerischen Landtag und Juso-Kreisvorsitzenden Sebastian Gruber, der SPD-Bezirkstagskandidatin Kerstin Schanzer, dem Bezirkstags-Listenkandidaten Markus Schlichter, sowie dem SPD-Kreiskassier Josef Retzer, um den Landtags- und Bezirkswahlkampf zu organisieren. Bereits vorweg konnte der stellvertretende Juso-Vorsitzende Florian Huber über erfolgreiche Verteilungsaktionen von SPD-Spielplänen für die Fußball-Europameisterschaft 2008 berichten. Die gemeinsam mit Kreisrat Daniel Lang verteilten EM-Hefte stießen noch während des Turniers überregional auf hohe Nachfrage.
Im Anschluss beschrieb die stellvertretende Juso-Vorsitzende Julia Egleder den Anwesenden die neue Internetseite des Landtagsabgeordneten Udo Egleder. Dort könne sich jeder Internetnutzer unter der Adresse „www.udo-egleder.de“ über politische Standpunkte von Udo Egleder und der SPD informieren sowie einen weiten Einblick in die Arbeit vor Ort und im Bayerischen Landtag verschaffen.

Veröffentlicht am 12.07.2008

 

Kreisvorsitzender Sebastian Gruber kandidiert für den Bayerischen Landtag 12.07.2008 | Allgemein


Neulich traf sich die engere Kreisvorstandschaft der Jusos Dingolfing-Landau, mit den Kandidaten der SPD für den Bayerischen Landtag und Bezirkstag. So konnten die stellvertretende Juso Kreisvorsitzende Julia Egleder und Stellvertreter Florian Huber die Kandidaten für die anstehenden Wahlen im September näher kennenlernen. Im Rahmen des Treffens gab es auch viel zu feiern. Markus Schlichter, der Listenkandidat für den Bezirkstag, wurde zum zweiten Mal Vater. Sichtlich stolz berichtete er, dass er nun Vater eines gesunden und munteren Sohnes namens Jacob sei. Von den Anwesenden gab es dafür ein kleines Präsent und viele Glückwünsche. Mit neuem Elan durch dieses freudige Ereignis, machten sich die Kandidaten und Jusos an die weitere Tagesordnung.

Veröffentlicht am 12.07.2008

 

Die Kandidaten mit Landrat Heinrich Trapp (1. v.l.), MdB Florian Pronold (4.v.l.), MdL Udo Egleder (3.v.r) SPD nominiert Kandidaten für den Bayerischen Landtag und Bezirkstag 12.07.2008 | Allgemein


Die SPD hat die Weichen für einen erfolgreichen Wahlkampf bei den kommenden Landtags- und Bezirkswahlen am 28.09.2008 gestellt. Für den Stimmkreis 202, welcher den Landkreis Dingolfing-Landau und große Gebiete des Landkreises Landshut umfasst, kandidiert Landtagsabgeordneter Udo Egleder als Direktkandidat und Sebastian Gruber als Listenkandidat für den Bayerischen Landtag. Bei den Bezirkswahlen halten Kerstin Schanzer als Direktkandidatin und Markus Schlichter als Listenkandidat die Flagge der Sozialdemokratie in die Höhe.

Veröffentlicht am 12.07.2008

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 429854 -